aufnahmen

 

"Wenn ich nicht diesponiert  bin, so spiele ich am liebsten auf einem Erardschen Clavier, wo ich den Ton schon fertig finde.
Bin ich aber in der richtigen Verfassung, und kräftig genug, mir meinen eigenen Ton zu bilden, so muss ich ein Pleyelsches Clavier haben."

 

Chopin, zit. Niecks, 2. Teil, S. 116

 

 

„Chopin hat eine ganz besondere Reputation erlangt durch die geistvolle und von grundaus künstlerische Art, in welcher er die nationalen Weisen Polens behandelt, ein uns bisher noch wenig bekannt gewordenes Gebiet der Musik...hier erscheint er poetisch, zärtlich, phantastisch, stets graziös und stets reizend, selbst in den Momenten, wo er sich der leidenschaftlichsten Inspiration hingibt."

 

Gazette musicale, 29.6.1834 über 4 Mazurken op. 17